Ausstellung „Wer braucht Feminismus?“ – seit heute in der Frieda 23

Seit heute ist die Ausstellung „Wer braucht Feminismus?“ in der FRIEDA 23 in Rostock zu sehen. Bis einschließlich 22.6.2018 zeigt sie ihren Besuchern Menschen, die sich mit der Frage auseinandersetzen, warum Feminismus heute brandaktuell ist, auch wenn wir wünschten, es bräuchte ihn nicht länger. Leider ist es noch nicht so, dass alle Menschen gleichberechtigt, frei von Geschlechterklischees  und gewaltfrei leben können – genau aus diesem Grund ist Feminismus auch heute noch unverzichtbar. Die Ausstellung ist Teil einer Kampagne, in der in den letzten Jahren 2000 persönliche Statements gesammelt wurden – nun werden einige davon hier in Rostock gezeigt.

Machen Sie (sich) ein Bild davon. Und wenn Sie dann ein weiteres, eigenes Argument hinzufügen möchten, dann verwenden Sie die Vorlage (Vorlage für eigenen Beitrag), schreiben Ihre Meinung darauf, machen ein dazu passendes Foto und schicken dieses an info@landesfrauenrat-mv.de.

 Weitere Informationen zur Ausstellung und Kampagne finden Sie unter: www.werbrauchtfeminismus.de