Damals war`s!

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig im Gespräch mit Geschäftsführerin Claudia Kajatin

Als der LFR 20 Jahre wurde, war Manuela Schwesig Ministerin für Soziales, Gleichstellung und Gesundheit. Nun sind wir 25 Jahre alt – und Frau Schwesig ist Ministerpräsidentin. Das Thema Gleichstellung ist wichtiger denn je, zentrale Anliegen unverändert dringlich. Dazu gehören ungleiche Chancen von Mädchen und Jungen, die ungleiche Verteilung von Sorgearbeit für Kinder und ältere Menschen zwischen den Geschlechtern und das Leben von Frauen und Männern jenseits tradierter Rollenmuster. Überlegen Sie doch mal, wie viele Väter Sie kennen, die mindestens ein halbes Jahr Elternzeit genommen haben? Immer noch heißt es viel zu oft „Selbst ist die Frau“. Nerviger Sexismus ist unveränderter Bestandteil unseres Alltags, Gewalt gegen Frauen und Mädchen bleibt so inakzeptabel wie unerträglich – in Deutschland und der Welt.