Frauenbilder – Reflexionen in der interkulturellen Begegnung

10. Juli 2018  |  13-18 Uhr  | Heiligengeisthof 3, 18055 Rostock

Am 10. Juli findet in den Räumen des Frauenbildungsnetz e.V. am Heiligengeisthof ein Seminar statt, dass sich mit interkulturellen Begegnungen in beruflichen und privaten Kontexten beschäftigt. Besonders seit dem Jahr 2015 sind interkulturelle Themen aus gesellschaftlichen Diskursen nicht mehr wegzudenken. Vor allem Frauen aus arabischen Ländern geraten in das „westliche“ Blickfeld, wenn sie uns in der Arbeits- und Alltagswelt begegnen. Sie bleiben uns oft unbegreiflich und suchen dennoch unseren Kontakt und auch unsere Hilfestellung, um in der für sie ungewohnten und noch vielfach unbekannten Gesellschaft ankommen zu können. Dadurch sind wir im Bereich der tagtäglichen interkulturellen Begegnung mit unzähligen unterschiedlichen Reflexionen konfrontiert und verbunden und diese berühren uns in unterschiedlichem Ausmaß. Wie werden die interkulturellen Handlungskompetenzen durch Empathie beeinflusst? Wieviel Pluralität ist in Ihrem beruflichen Kontext zugelassen? Wie kennzeichnet das unsere sozialen Handlungsmuster?

Folgenden Schwerpunkten gehen wir im Seminar nach:

  • Das Bild der Frau und ihre Rolle im arabischen Raum, von der westlichen Perspektive bis zum arabischen Feminismus
  • spezifische biographisch-kulturelle und religiöse Diskurse à Prägungen von Geflüchteten
  • Kul­tursensible Betrachtung der Klientinnen, Kolleginnen, Mitgestalterinnen etc.
  • Macht- und Dominanzverhältnis durch Sprache
  • Kulturelle Vielfalt und Umgang mit unterschiedlichen Wertesystemen
  • Empathie oder Mitleid – Grenzen und Spielräume sozialen Handelns

Seminarleiterin: Rita Wiese, Geschichts- und Politwissenschaft M. A. Psychosoziale Beraterin (Ipso Standarts)

Der Teilnahmebeitrag beträgt 40 €.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 03. Juli 2018:

per Mail: anmeldung@frauenbildungsnetz.de

oder per Post: G3 – gender gestaltet gesellschaft, Frauenbildungsnetz MV e. V., Heiligengeisthof 3, 18055 Rostock

per Fon: 0381 – 490 77 14

per Fax: 0381 – 490 77 14